top of page
iStock-PMUEntfernung_edited.jpg

PERMANENT MAKE UP ENFERNUNG / REMOVER

Die Remover-Methode (Drei Phasen-Technik) eignet sich um unschönes oder altes Permanent Make-up an Augenbrauen, Lippen und Eyeliner sowie Microblading oder Fineline- Tattoo zu entfernen.

Die wohl bekannteste Tattoo-Entfernungsmethode ist die mittels Laser. Allerdings kommt man mit ihm nicht immer zum Ziel, da der Laser div. Farben einfach nicht erkennen kann (weiss, beige, gelb, orange, gelb-grün, einige Rottöne). Ausserdem stösst er oft an seine Grenzen, wenn die einst gut sichtbaren Pigmente nach einigen Entfernungen keinen ausreichenden Kontrast mehr zu der Haut aufweisen. In diesem Stadium wird die Laserentfernung weniger effektiv bis ergebnislos ausfallen. Dabei können sich auch unnötige Vernarbungen an der betroffenen Hautstelle bilden.

Durch diese fortgeschrittene Methode, werden die Farbpigmente durch einen chemischen Vorgang aus der Haut entzogen und nicht zertrümmert (wie beim Lasern). Die Pigmente verlassen den Körper über die Hautoberfläche und nicht über das Lymphsystem.

 

Permanent Make-up auffrischen – Cover-up!

Es braucht nicht immer eine vollständige Entfernung des Permanent Make-ups, man kann diese Stellen auch einfach mit der Remover-Methode aufhellen und anschliessend mit einem Cover-up wieder neugestalten. Vielleicht ist bei Ihrem Permanent Make-up auch nur eine Kleinigkeit schiefgelaufen, eine winzige Ecke der Augenbraue stört oder Sie haben sonst ein Änderungswunsch, den Sie machen lassen möchten … Dann muss nicht gleich das gesamte PMU entfernt werden, es ist noch zu retten! Die Lösung an dieser Stelle ist eine kleine, punktgenaue Entfernung.

 

Wie viele Sitzungen benötige ich?

Bei jeder Sitzung wird immer nur ein Teil der Farbpigmente an die Hautoberfläche gebracht. Die sehr tiefliegenden Pigmente werden mit jeder Anwendung weiter an die Oberfläche gezogen, so werden Stück für Stück jedes Mal immer mehr Pigmente entfernt. Die Anzahl der benötigten Sitzungen und die Erfolgsaussichten sind somit abhängig davon, wie tief die Pigmente in der Haut liegen, wie viele Nachbehandlungen gemacht worden sind, Dichte des Pigments und auch von dem verbliebenen Farbton. Um eine grobe Richtung zu nennen, kann man je nach Intensität der vorhandenen Pigmentierung mit etwa 4–6 Remover- Sitzungen rechnen. Manchmal sind es mehr, manchmal weniger. Wurde das Permanent Make-up fachgerecht und nur sehr oberflächlich (Epidermis) gestochen, kann sogar schon eine einzige Anwendung ausreichen.

Die Behandlung umfasst eine umfangreiche Beratung. Nach etwa 5 Wochen kann man die zweite Sitzung durchführen. Jede weitere Behandlung nach etwa 8–10 Wochen da die Haut genügend Regenerationszeit braucht.

WARUM LOHNT ES SICH?

  • Die Remover-Methode kann alle Farben entfernen

  • Es ist möglich ein altes PMU aufzuhellen & wieder aufzufrischen (Cover-up)

  • Egal wie alt das PMU ist, man kann es entfernen

  • Sehr präzises Arbeiten möglich

 

VOR DER BEHANDLUNG

  • Ausführliches Beratungsgespräch

  • Einverständniserklärung ausfüllen & unterschreiben

NACH DER BEHANDLUNG

  • Unbedingt Pflegehinweise beachten!

  • 3 Tage lang kein Wasserkontakt

  • Keine Creme oder Make-up auf die behandelte Stelle, bis der Schorf sich komplett von alleine abgelöst hat

  • Kein Dampfbad- & Saunabesuch

  • Kein Solarium

  • Kein Schwimmbad

  • Kein Sonnenbaden

  • Nur empfohlene Pflegeprodukte verwenden!

Termine ganz einfach online Buchen!

Kontakt aufnehmen

Gerne Berate ich Sie persönlich

Danke für die Nachricht!
bottom of page